Audi e-tron mit 200 km/h auf Autobahn! Wie lang hält er durch?

Audi e-tron mit 200 km/h auf Autobahn! Wie lang hält er durch?


Welcome to another nextmove test video. Behind me you see the Audi etron brandnew – with 300 km on the clock. softly driven so far Now it’s time for a real test 200 kph on the Autobahn – how long can he hold it? today he has to show it! What is our goal today? The distance is 140 km. 12 km way to the Autobahn – softly driven. I have two trip meters here including consumption. Both ar set to 0 at the beginning of our trip. I will reset one of them once I am on the Autobahn. We have 13 degrees celsius outside. I am driving through flat land , no wind I am driving an Audi e-tron 55 quattro in the Series One edition Of course on th Autobahn I will drive in the boost mode The car is on 21 inch wheels – these are the external conditions. Let’s see how he holds up in maintaining 200 kph permanently. And how much remaining range we will have at the end. We are now on the Autobahn. I have reseted the board computer and changed some settings. Cruise control including lane keeping assist is working up to 200 kph. I track the speed also with a GPS device to measure the real speed. You can now hear the wind noise level at 170 kph. At 200 kph I will fully concentrate on the road and will not speak into the camera,
but the Go.Pros keep going. The battery meter turned red. We are now approximately at 25% state of charge. We still have 32 km to drive. remaining range is 41 km. There is traffic ahead so I can speak into the camera. The car is starting to be less agile. But the boost is still there. The car is still accelerating to 200 kph. Let’s see if we will finish him off. we drove 107 km already. there is a speed limit ahead and also a construction site. That probably means that we will not be able to empty the car completely on our trip. The trip was not that long and I expected to be empty the car completely. The consumption up to now is 63 kWh/100km at an average speed of 170 kph. Now the average consumption is going down because of the speed limit. Up till now the road was not restricted and not much traffic. 18 km left to drive The car is automatically adjusting the speed according to the speed limits. until now 100 kph speed limit. now 80 kph – lets see how the car is adjusting the speed. now the speed limit is 60 kph. automatically the speed goes down. Cool! With a 60 kph speed limit the car is recovering The boost was availabe all the time. Even if the car was less agile – there were no performance gaps. the car is performing well and is accelerating to 200 kph. at 60 kWh/100 km. I have recognized a wind sensitivity. Above 160 to 180 kph, even in this Audi you can hear wind noises. Personally, I find that the steering is a bit to soft construction site ahead. at high speeds – but certainly ‘complaining on a high comfort level’. everything in the green area Anyways, I don’t want to drive more than 200 kph with 2.5 tonnes. All comprehensible that Audi has limited at 200 kph. The road is clear again. Let’S try another kick down. 120 140 , 150 the car is not boost, 160 180 190 200 I have to drive 7 more km. Remaining range 10 km Audi etron drives 200! 201 I am drving now an another Autobahn, A2. 4 km to drive and 7 km remaining range. There is a speed limit now. Hopefully it ends soon. now 100 kph allowed. Let’s hope for another kick down. ‘Attention – drive unit – performance is reduced’ at 6 km remaining range, that is okay. The boost is now gone! 140 kph. 160 170 5 km remaining range it holds the 170 kph how the speed is decreasing – but the battery is also almost empty. that is absolutely acceptable. The battery needs to be protected. Average consumption: 61 kWh/100km Driving distance: 123 km Now at 150 kph the car is not accepting any acceleration. This is our exit. The values again: 124 km driven on the Autobahn in 45 minutes. average consumption 60 kWh/100 km. This is our goal. Ja! We have left the Autobahn. Another kick down not much acceleration. the battery is empty. [Subcribe to the channel for the next Audi etron video on charging speed]

100 thoughts on “Audi e-tron mit 200 km/h auf Autobahn! Wie lang hält er durch?

  1. Wieder mal ein interessantes Video von euch.👍
    Leider heißt es dann, bei der Fahrweise, 45 min. fahren und dann wahrscheinlich wieder 45 min. laden. Aber das sehen wir am Montag. ☺

  2. Hi Stefan ! Hat das Auto auch den so genannten "Schildkrötenmodus", wenn der Akku zur Neige geht ? So dass man wenigstens bis zur nächsten Ladesäule kommt. 😀

  3. Das hier passt aber zum Model 3 eindeutig besser: https://www.youtube.com/watch?v=6fQuEqwQ2I4
    (Einfach mal selber im Model 3 testen. Genialste Kombi ever. Lässiger Amicruiser & bold tunes. Killermix!)

  4. Die Kunst für Erfolg als Unternehmer, ist sich neu zu Erfinden, das was derzeit von den Deutschen und deren Automobilindustrie, im Thema der Elektromobilität präsentiert wird ist dort weitermachen wo man aufgehört hat, damit meine ich die Fahrzeuge sind mit unzähligen Schaltern und dem alt gewohnten versehen, ein Schlag ins Gesicht ist der Verbrauch an KW auf 100km. Die Welt der Unternehmer hat immer noch nicht begriffen das in der Verantwortung künftiger Generationen der KW Verbrauch so minimal wie möglich sein sollte. Ausser Tesla gibt es in den Antriebssträngen und den neuen Motoren im Model drei keine wirklich neuen Inovationen. Außer Sion Motors bisher keine Inovationen der Deutschen. Sich neu erfinden und dort anknüpfen wo es zu neuen Wegen geht, ist in Deutschland ein Fremdwort. Hier geht es nur um die Millionen der Gier und einiger weniger Familien die hinter der Deutschen Automobilindustrie stecken. Das Thema mit den Arbeitsplätzen ist reine angstmache, wer neue Wege beschreitet wird Arbeitsplätze erwirken. Ein Schlag ins Gesicht so ein Fahrzeug zu präsentieren. 2,6 Tonnen und bis zu 30 kw im Verbrauch auf 100km. Die einzige Leistung , was aber schon nichts mehr besonders ist, die Rekuperation und der dahinter stehende Software. Ich hoffe die Jugend von heute wendet sich sich diesen Konzepten ab.

  5. Dislike für das Video. Moderieren während der Fahrt ist nicht vorbildlich. Auch wenn ein Profi am Steuer ist. Es lenkt vom Strassenverkehr ab und sollte wie auch andere Ablenkung verboten sein.

  6. Leise ist die Kiste, aber irgendwo muss ja auch das Gewicht herkommen. 61kWh/100 km naja. Lohnt sich da nicht, zu heizen. Ist auch besser für die Strassensicherheit.

  7. Oh gott wie schlecht klar war das Vollgas aber 129 km ist ein Witz für 100000 euro wahrscheinlich wenn ich so das ganze jahr fahre machen die Pouch Zellen die mücke

  8. Danke für das sehr informative Video. Stellt sich mir nur noch die Frage, gibt es überhaupt ein E-Auto das auf Augenhöhe eines Verbrenners ist ? Und ich meine damit Praxis gerecht.

  9. tempo 200 ist nicht mehr zeitgemaess . Diejenigen die das gutheissen ebenso wenig. Falsche einstellung zur e-mobilitaet.

  10. Zum Vergleich : Horst Lüning hat mit seinem Tesla S 100D vor einigen Monaten einen Test gefahren, wie lange der Tesla 230 km/h fahren kann (https://www.youtube.com/watch?v=Za5xZhvhXlc). Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 222 km/h im hügeligen Voralpenland verbrauchte sein Tesla 648 Wh pro km.(genaue Tabelle bei 24:05).
    Ich vermute mal, dass er bei 200 km/h um die 500 Wh/km verbraucht hätte.
    Vielleicht macht ja jemand mal diesen Vergleichstest zum Audi, um zu schauen, wer da "Vorsprung durch Technik" hat …
    (Ich lebe in Frankreich, und da würde ich meinen Führerschein riskieren, wenn ich das teste.)

  11. Aber bitte zu gleichen Bedingungen also immer wieder Bust wie beim Audi bis zu letzt. Ich wette kein Tesla Schaft das.

  12. Schon nicht gerade Kostengünstig mit ca 200 kmh vom Verbrauch her. Danach ein Video von Bjørn Nyland vom Model X bei ca 200 kmh im flachen Hamburger Umland gesehen……..und der Zerrt auch großen Teil um die 60 Kwh.
    Am Ende hatte Er ca 57 Kwh verbraucht 🙄

  13. Hier sieht man nicht nur die Standfestigkeit des System, 6okWh bei maximaler Leistung mit einem zweieinhalb Tonnenschiff, das entspricht einem Verbrauch von 6,2 L Diesel. Es ist gigantisch wie viel effizienter ein E Antrieb ist. Ein Q7 hätte bei dem Tempo sicherlich 12 L verbraucht.

  14. 630wh/km (1000wh/mile)? That’s crazy. My model 3 in racing mode (track mode open and driving on track) is 1100wh/mile. How come Audi become so inefficient on road?

  15. Hmmm… das sind 15€ Strom auf 100km… ich will ja jetzt nicht nen Diesel zum Vergleich heranziehen. Aber ich habe gehofft dass er weniger braucht. Ob meine Reservierung für den ersten BMW ix3 bei meinem Händler wohl in Ordnung war😬

  16. Beachtlich, ohne die Leistung zu reduzieren! Mein derzeitiger MX reduziert die max. Leistung ab <100km. Auch mein damaliger MS AP2 reduzierte unter 100km fortan die kW Leistung!!!

  17. Ich finde den Verbrauch objektiv gesehen gar nicht mal so hoch. Das mal verglichen mit dem Energiegehalt von Benzin. 1 Liter Benzin hat ca. einen Energiegehalt von 10 KW/h. Also braucht der Audi umgerechnet bei 200 km/h soviel Energie wie ca. 6 Liter Benzin enthalten. Jetzt nehme mal einen vergleichbaren Audi Q7 mit Benziner und scheuch den mit 200 km/h über die Bahn. Ich möchte wetten, dass der um die 30 Liter schluckt. Das entspricht vergleichsweise einem Verbrauch von ca. 300 KW/h! Wenn man sich das vor Augen führt, sehen wir erstmal wie ineffizient Verbrenner sind. By the way… tolle Videos die ihr hier macht! 👍

  18. Ist doch völlig in Ordnung. Jedes Fahrzeug frisst, wenn man es bis zum Bodenblech durchtritt, gaaaanz grob das Doppelte. Selbst der e-UP, den ich lange fuhr, schafft bei 140km/h, bei denen er abregelt, nicht mal 50km von SOC 100% auf fast 0%. Wobei ein Großteil der Restreichweite bereits im Schildkrötenmodus läuft.
    Wenn der e-tron bei 200 (nicht 140 wie der UP) gerade mal die Reichweite zum „üblichen zügigen“ Fahren halbiert, ist das eine sehr gute Leistung.
    Klar, dass in gewissen Punkten Teslas die Nase vorn haben, aber wer eine Tesla-Kopie wünscht, der kann sich doch gleich einen echten kaufen …?!? und braucht sich nicht ein anderes Auto herauszupicken um dann aufzuzeigen, wie doof das ist…?!?
    Die Anforderungen an ein Auto sind so individuell wie der Mensch selbst. Da verstehe ich diesen missionarischen Drang der verschiedenen Lager in keiner Weise. Und Leute, die genau wissen, was ich oder jeder Andere bräuchte um glücklich zu sein.

  19. Yep, Respekt bestes Testvideo zum E-Tron, Killermodus bis zuletzt ohne Reichweitenangst, nun hast du mein Abo !

  20. Tolles Auto, aber nur 140km Reichweite bei 160kmh Durchschnitt? Ein Diesel würde die Strecke 3x hin und zurück schaffen ohne Auftanken, oder?

  21. Ich hätte noch eine Idee für ein Video Test Bericht.
    Alle schreien nach einer Ahk
    Aber keiner bringt ein Video mit einem vernünftigen Test Bericht.
    Ich habe einen Anhänger denn ich mit zwei Motorrädern beladen kann . Gewicht ca. 650 kg. Würde ich zur Verfügung stellen.
    Wie weit kommt ein Tesla Model x?
    Nur Autobahn
    100 km nix Fahrt
    100km nur überLand

  22. Ich finde, dass Du mit sehr positivem Beispiel vorangehst und klar sagst, dass Du Dich bei den hohen Geschwindigkeiten nicht mehr um die Kamera kümmerst, sondern Dich auf das Fahren konzentrierst. Da können sich so manche "E-mobility-Tuber" mal ne Scheibe abschneiden!! Sehr gut! Nun bin ich mal auf das Lade-Video gespannt.

  23. Yeey… 🙂 Knapp an der Konkurrenz vorbei. aber gut. Beim Model X sind es ca: 55 Kwh/100Km hatte schon bei Björn den Test verfolgt.
    https://www.youtube.com/watch?v=ojUFPKgs6iI

  24. He was soll das..völlig irrsinnig..bist du auf der Rennstrecke?. Kein Mensch braucht sowas….Völlig unvernünftig…kannst dir gleich eine Rennautos kaufen….geht völlig am Sinn eines ökologischen Fahrens vorbei. Welche Clientel willst du damit bedienen? Kein Wortüber Akku Reichweite etc…ich glaube du würdest von Audi gesponsert…wie armselig…

  25. Audi hat mit seinem ersten E-Auto ein wirklich gutes Produkt gebaut. Hoffentlich findet es viele Käufe, damit die gute Entwicklung bei Audi, nicht durch zu weinig Nachfrage gleich wieder abgewürgt wird. Auf alle Fälle für alle, die nicht ständig Langstrecke fahren müssen, eine sehr gute Alternative zu einem Tesla.

  26. Soll das ein Witz sein? Ein 18 Jahre alter Audi A3 TDI Kommt bei 170km/h auf ca. 500 Kilometer. Fährt man ein E-Auto, also ein mobiles Verkehrshindernis, dann kommt man auf 1200 Kilometer mit einem TDI. E-Autos sind augenscheinlich für Leute, die nicht rechnen können und sehr viel Zeit haben. Laden beim E-Tron, Dauer: 60 Minuten. Audi A3: 5 Minuten. Leute, vera***en können wir uns selber….

  27. Er erkennt Tempolimits in der Baustellle und setzt sie um ? das schafft der Tesla noch nicht. Oder waren das keine Baustellen Tempolimits?

  28. Witziger Test aber auch typisch Deutsch. In keinem anderen Land auf dem Planeten darf man so schnell auf öffentlichen Strassen fahren.

  29. ..und wer soll den kaufen für 80tsd minimum ? Ottonormal Verbraucher bestimmt nicht. Wieder mal so ein Prestigeobjekt. Wäre doch mal innovativ gewesen ein A4 so zu bauen oder für die hälfte?

  30. Tag der Elektromobilität im Landkreis Potsdam-Mittelmark in Kleinmachnow am 27.4., 10-16 Uhr, Parkplatz am Freibad Kleinmachnow

  31. 300km reichweite sind in dieser Preisklasse einfach ein Witz. Jeder normale Mensch der sich das leisten kann wählt doch ein Model X.

  32. Ohne Verformung und irgendeiner Art Verzögerung sind das ja auch "nur" 3.857.250 Tonnen Aufprallwucht die man da so Produziert. (bezogen auf 200km/h und 2,5T fahrzeugmasse)

  33. Wir fahren, fahren, fahren auf der Autobahn
    Fahrbahn ist ein graues Band
    Weiße Streifen, grüner Rand
    Vor uns liegt ein weites Tal
    Die Sonne scheint mit Glitzerstrahl

  34. danke für dieses cooles video! welche GPS app verwendest du da bei 3:24? ich möchte auch mal meine fahrt aufzeichen 😉

  35. Netter Realitäts check. Mit 100 km/h fährt ja auch kein normale Mensch, wenn keine Geachwindigkeitsbegrenzung ist.

  36. Was für ein schlechtes Konzept der Audi e-tron bzw. alle E-Autos. Wenn das Auto kostenlos wäre, würde ich es nutzen, aber kein Geld der Welt für so ein Konzept ausgeben.

  37. Mir ist mal wegen dem Automatisch bremsen fast einer rein gefahren, wenn man nicht weiß dass das Auto das macht ist es wirklich nicht so toll…

    Netter Test =)

  38. den ganzen e auto heinis sollte man ein kohlekraftwerk vor die tür stellen damit sie mal begreifen wo der strom herkommt.

  39. Nice real life video, this is a reason I will wait with my Audi for a few more years and change to e-tron when real life km will be more than 500 or at lest 350 while driving more than 160 which I do 50 % of the time on AC on longer rides. So batterys and tech is not there yet for me at least.

  40. Audi seem to lie about consumption! 😱
    It displays 8% less than true consumption! 🧐

    Let us calculate how much Audi actually consumes.
    Your results (with 5 km left in battery) are:
    123 km x 0.61 kwh/km = 75 kwh
    124 km x 0.60 kwh/km = 74.4 kwh
    Audi usefull batery capacity is 84 kwh (total capacity is 95 kwh, but not all can be used).
    You had 5 km left. That is 0.60 kwh/km x 5 km = 3.0 kwh left in battery.
    You consumed full capacity 84 kwh, minus 3.0 kwh, equals 81 kwh.
    Your true consumption was:
    81 kwh / 123 km = 0.659 kwh/km
    81 kwh / 124 km = 0.653 kwh/km
    Audi displays lower consumption than actual consumption! 😱
    0.61 / 0.659 = 0.926, or 7.4% less than actual
    0.60 / 0.653 = 0.919 or 8.1% less than actual

    AUDI CONSUMES ARROUND 8% MORE THAN DISPLAYED!

  41. 124km Reichweite bei Vollgas Audi E-Tron, max. 200 kmh aus einer sauschweren 700 Kilo Batterie? Is ja gar nix?! Mein Audi A6 Avant 2 Liter TDI schafft bei einer Geschwindigkeit von 160 bis 210 kmh min. 550km, aus einem leichten 55 Liter Dieseltank, meist mehr (sparsam 950km)..und nach 5 min Tanken hat der wieder die gleichen Reichweiten auch für diese hohen Geschwindigkeiten!
    Von wegen E-Autos sind effizient mit der zur Verfügung stehenden Energie! 😛
    Da ist noch sehr, sehr viel Luft nach oben für E-Autos!
    Reine Batterie Autos werden solche Dieselleistungen niemals schaffen, höchstens Wasserstoffautos, irgendwann mal!

    Trotzdem gut mal so einen Test zu sehen! Es bleibt dabei für mich. Die Reichweiten der E-Autos sind viel zu gering, erst recht bei schneller Autobahnfahrt und die Ladungen, um wieder volle Reichweite zu haben, dauern viel,viel zu lange, erst recht im Vergleich zu Verbrennen oder Wasserstoffautos!

  42. Die Behörden in den USA haben dem Auto einen viel zu hohen Verbrauch bescheinigt. Mit 90 kWh-Akku ist die Reichweite schlechter, als beim größeren Tesla Model X mit 75 kWh-Akku. Ich verstehe die vielen relativierenden Kommentare hier zu dem Thema nicht, man könnte fast glauben, die sind gekauft.
    Audi hat, was den Energieverbrauch betrifft, eine beschissene Leistung abgeliefert. Sogar ein Jaguar iPace ist weniger schlecht.

  43. Toll, dass mittlerweile auch die deutschen Autohersteller in der Gegenwart angekommen sind 🙂

  44. Das model 3 kam mit 200kmh gut 180km weit der etron 110 ungefähr finde den unterschied nicht dramatisch vor allem weil das model 3 ja kein suv ist und viel weniger wiegt das model x verbraucht bei 200kmh auch gut 60kwh

  45. wahnsinn wie das teil bei dem speed zu schlucken anfängt. da ist ein bayer im hofbräuhaus gar nichts dagegen. wenn man dann noch den strompreis in deutschland einkalkuliert, der bei den schnellladern noch ein wenig mehr weh tut, dann kann man schon sagen, daß man mit den laufenden kosten die hohen anschaffungskosten kaum reinbekommt. zumindest nicht mit schnellen autobahnfahrten.

  46. Wo sollen die "normalen" Bürger ihre Elektroautos laden? (Mietwohnung)
    Was denkt ihr was passieren wird wenn nur es nur noch diesen Mist gibt?
    Ja der Strompreis wird schön steigen bzw. ist unser Stromnetz für diese extrem Mehrkapazität nicht ausgelegt wenn alle pünktlich nach Feierabend das Auto an die Dose hängen.
    Das nächste ist das wir damit das Umweltprobleme bloß verlagern und die Armen länger wo die Rohstoffe herkommen noch mehr ausbeuten bzw. dort die Natur komplett zerstören, informiert euch mal wie und vorallen von wem die Rohstoffe abgebaut werden.
    Danach sieht ein angeblich böser Diesel wieder Blitze blank aus

  47. Tolles Video aber wieso filmst du während der Fahrt per Hand? Unnötig gefährlich. Montier die doch an eine Halterung.

  48. Ich kann einfach nicht nachvollziehen warum Elektroautos unbedingt schnell fahren müssen, schnell den Akku Leerfahren und dann noch sinnlos viel Geld kosten.
    Ein Liter Diesel entspricht etwa 10kw/h Energie.
    Die Karre verbraucht etwa 60kw/h (etwa 6ltr Diesel..?) auf 100km bei dieser Fahrweise.
    Wenn ich das Video richtig verstanden habe wurden etwa 140km Reichweite veranschlagt.
    Nach einer einfachen Rechnung würde dies bedeuten:
    Bau das gleiche Auto als Verbrenner mit einem Tankinhalt von etwa 10ltr.

    Reichweite wäre in etwa gleich. Nur kaufen würde es niemand.
    Egal wie gut das "Lade-Netz" für Diesel wäre.
    Einen Gruß an die Premium Hersteller:
    Baut endlich wieder einen Volkswagen, der muss ja nicht von VW gebaut werden.

  49. Für das Geld wirklich eine peinliche Reichweite. Und dafür steht man dann die nächsten 30 min an einer Ladesäule?

  50. Für mich hat sich elektro bis zur nächsten Batteriegeneration erledigt. Hybrid oder Benziner der Rest ist zur Zeit nur teuerer Müll.

  51. Dann kommt noch die nächste Frage: wie gut ist der Akku nach z.B. 5 Jahren und 2000 Ladezyklen? Oder bei 5 Personen im Auto? Anhänger usw. Wenn man alle 80km an die Tankstelle muß dann will ich das Auto nicht mal geschenkt.

  52. Hm, wenn ich mit dem BMW, der bei 245 km/h limitiert ist, die selbe Strecke fahren würde, hätte ich keine Limitierung und einen durchschnittlichen Verbrauch von 8,7 ltr. Diesel. Hätte keine Ladekarten-Party am Hals und das Generve von Ladestationen. Na ja, so leise ist er nicht und der Dio, Joe Cocker und Co. könnten sich entfalten. Nein danke, für diesen Preis solche Zumutungen?!

  53. Good test but show us the charging back to 100% in terms of time at CCS and amount of kWh required from the charge point. Vielen Dank!

  54. Interessanter Test. Wenn es irgendwann mal nen Nachfolger gibt mit nem 250 kwh Akku dann wäre ein Elektromobil eine Überlegung wert. Ladezeit sollte auf 80% maximal 15 minuten sein mit Ladestationen an jeder Tankstelle. Dann wäre das ein vollwertiger Ersatz für mein Auto.

  55. 93 Daumen runter von Tesla Fans . Bitte die Berichterstattung bewerten und nicht einfach nur eure Meinung über das Auto ….
    PS. Super minimale Lautstärke bei der Geschwindigkeit

  56. 🤔Ähm kurze Frage. Durchschnittlich 63kWh/100 km. Bei aktuellen DC Preisen von ca 40Cent/kWh war das dann ein Spaß für 25€? Dafür bekomme ich 20 Liter Diesel und fahre 200km/h 200 km weit… Schon krass was uns dieser Test so zeigt…. Was war nochmal der Hintergrund?🤷🏼‍♂️

  57. Wer wesentlich schneller als 130km/h fahren will, sollte besser mit einen Verbrenner weiterfahren, bis alles vorbei ist, so lange sich in den Köpfen nichts verändert, ich sehe ja selber positiv wieviel Kraft in einen weniger als 1/100 so großen E-Bike Akku steckt, funktioniert aber nicht bei 200km/h und 2,5t

  58. 2,6 Tonnen Laster als e-auto. Das ist IRRSINN! So wird das mit der Energiewende nichts. Jeder der so einen Energiefresser fährt muss sollte seine Geisteszustand überprüfen lassen.

  59. Ok der Verbrauch entspricht zwar nur 5L Diesel auf 100km wenn man die 60kWh umrechnet.

    Aber der Verbrauch ist viiiiiel zu hoch. Aber dass der E-Tron unfassbar viel verbraucht war ja schon lange klar.

    Ein echter Audi, aber ein mieses E-Auto. Das kann jeder andere Hersteller erheblich besser.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *